Ältere Berichte

Gelungener Saisonauftakt gegen Altdorf

9:4 Sieg der ersten Herrenmannschaft

15.09.2013

Mit einem Auswärtsspiel in Altdorf startete die Teisbacher Tischtennisabteilung in die Saison 2013/2014. Dabei erwischte die erste Herrenmannschaft einen Start nach Maß und holte einen verdienten 9:4 Erfolg gegen die DJK Altdorf III. Nun darf man gespannt sein, wie es am nächsten Samstag, den 21.09.13 um 15:00 Uhr gegen Deggendorf laufen wird. Mit dem TSV Deggendorf kommt nämlich der Topfavorit der 1. Bezirksliga nach Teisbach, besetzt mit drei tschechischen Spitzenspielern. Natürlich werden die Teisbacher alles versuchen, um den Gästen ein Bein zu stellen. Zuschauer sind herzlich willkommen, um die Teisbacher entsprechend zu unterstützen.

Teisbacher TT-Herren beenden Landesligasaison

1:9 Niederlage im letzten Punktspiel

14.04.2013
Foto Teisbacher TT-Herren beenden Landesligasaison

Für die erste Herrenmannschaft geht eine lange und schwere Saison zu Ende. Erstmals in der Vereinsgeschichte hatten sie es geschafft, in die Landesliga Süd/Ost aufzusteigen. Eine wirklich bemerkenswerte Leistung, finden sich doch drei Bezirksligen und vier Kreisligen noch davor. Leider mussten sie in der Vorrunde auf ihre Nummer eins, Joseph Sommer verzichten, der ein Auslandssemester absolvierte und so nicht zur Verfügung stand. Schön zu sehen, dass alle anderen versuchten, die Lücke zu füllen und nicht den Kopf hängen ließen. Auch wenn man schnell erkennen musste, dass der sportliche Sprung in die neue Klasse selbst mit der Topaufstellung ein sehr, sehr Großer war. Zur Halbzeit blieb dann für die Teisbacher auch nur der letzte Tabellenplatz, ohne dass es gelungen war, einen Punkt zu ergattern.

Punktgewinn gegen FC Bayern München

Teisbacher knapp vor erstem Landesligasieg

24.03.2013

Gegen die dritte Mannschaft des FC Bayern Münchens holte die erste Tischtennis-Herrenmannschaft ein 8:8 Unentschieden und damit ihren ersten Punkt in der Landesliga. Die zweite Mannschaft musste im letzten Spiel der Saison eine 2:9 Niederlage in Vilsbiburg hinnehmen. Auch die fünfte Mannschaft verlor mit 2:8 gegen Bonbruck.

Knappste Saisonniederlage für Teisbach

Erste Mannschaft verliert mit 6:9

24.02.2013

Fast hätte es geklappt mit dem ersten Punktgewinn einer Teisbacher Herrenmannschaft in der Landesliga: am Samstag unterlag man nur knapp mit 9:6 gegen Perlach. Die dritte Mannschaft siegte souverän mit 9:1 gegen den TV 64 Landshut. Eine klare 0:9 Niederlage gegen Laberweinting gab es für die ersatzgeschwächte vierte Mannschaft. Die fünfte Mannschaft erkämpfte ein 7:7 Unentschieden in Geisenhausen.

Sieg im Lokalderby im gegen Dingolfing

9:5 Erfolg für Teisbacher TT-Spieler

17.02.2013

Die erste und zweite Herrenmannschaft waren an diesem Wochenende nicht im Einsatz. Dafür stand für die Dritte das Lokalderby gegen die zweite Dingolfinger Mannschaft auf dem Spielplan. Mit 9:5 konnte man schließlich am Ende den Sieg davontragen. Buchstäblich im letzten Satz des Matches gewann die vierte Mannschaft mit 9:7 das wichtige Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Vilsbiburg. Die fünfte Mannschaft unterlag gegen Reisbach.

Schweres Wochenende für Teisbacher TT-Spieler

Einziger Lichtblick Sieg der vierten Mannschaft

03.02.2013

Gar nicht gut lief es für die Herrenmannschaften der Teisbacher Tischtennisabteilung am vergangenen Wochenende. Die erste Mannschaft verlor mit 4:9 gegen Rosenheim. Auch die zweite Mannschaft musste eine 9:6 Niederlage in Adlkofen hinnehmen. Die dritte Mannschaft unterlag denkbar knapp mit 9:7 gegen Rottenburg. Eine tolle Leistung zeigte die vierte Mannschaft, die dem Tabellenführer aus Reisbach ein Bein stellte und 9:6 gewann.

Teisbacher TT-Spieler gewinnen Lokalderbys

Siege gegen Dingolfing und Mamming

26.01.2013

Die zweite Herrenmannschaft der Tischtennisspieler gewann am Samstag mit 9:5 gegen den TSV Mamming. Einen Tag vorher empfing die dritte Herrenmannschaft die TG Landshut. Mit einem glatten 9:2 Erfolg bleibt man weiter im vorderen Tabellendrittel. Die vierte Mannschaft musste alles geben, um mit 9:7 beide Punkte aus Dingolfing zu entführen. Nichts ausrichten konnte die fünfte Herrenmannschaft beim VfR Laberweinting, sie kassierten eine 8:0 Niederlage.

Zwei Siege für TT-Spieler zum Rückrundenstart

13.01.2013

Nach der Weihnachtspause wurde es für drei der fünf Herrenmannschaften der Teisbacher Tischtennisspieler wieder ernst. Sie starteten in die Rückrunde der Saison 2012/2013. Den Anfang machte am Donnerstag die vierte Herrenmannschaft, die einen 9:0 Kantersieg gegen Marklkofen einfuhr. Zeitgleich traten am Freitag die zweite und dritte Mannschaft an: während die zweite gegen den Tabellenführer aus Kelheimwinzer mit 2:9 unterlag, gewann die dritte nach hartem Kampf mit 9:6 gegen Marklkofen.

Felix Wölbl erstmals Vereinsmeister der Herren

26.12.2012
Foto Felix Wölbl erstmals Vereinsmeister der Herren

Auch dieses Jahr folgten die Teisbacher Tischtennisspieler wieder ihrer liebgewonnen Tradition, nach Abschluss der Saisonvorrunde und damit am Jahresende ihren Vereinsmeister der Herren zu ermitteln. Erstmals an einem Samstag ausgetragen, war man sich nicht ganz sicher, wie wohl die Beteiligung sein würde. Es zeigte sich aber, dass mit insgesamt 23 Teilnehmern eine durchaus ansehnliche Zahl erreicht hatte. Damit konnte man die Spieler in drei Sechsergruppen und eine Fünfergruppe einteilen, um jedem die Gelegenheit zu möglichst vielen Matches zu geben, auch wenn die nächste Runde nicht erreicht wurde. Denn nur die ersten beiden jeder Gruppe qualifizierten sich für die Endausscheidungim KO-System. Neben den Spielern der ersten Herrenmannschaft komplettierten Jürgen Maier und Willi Miedaner das Achterfeld. Schon im Viertelfinale kam es jetzt bereits zu spannenden und hochklassigen Begegnungen, die man so nur selten in Teisbach in einer Vereinsmeisterschaft gesehen hatte. Stefan Aich setzte sich klar mit 3:0 gegen Josef Erl durch, während Jürgen Maier seinem Gegenüber Felix Wölbl alles abverlangte und erst im fünften Satz unterlag. Eine dicke Überraschung schaffte Michael Strebl, dessen Formkurve steil nach oben zeigt und der auch an diesem Abend glänzend aufgelegt war. Er bezwang Joseph Sommer, den amtierenden Vereinsmeister und Nummer Eins des Vereins mit 3:1 Sätzen. Klarer fiel das letzte Viertelfinalspiel aus, Heinz Köstler gewann klar mit 3:0 gegen Willi Miedaner. In den Halbfinals musste Felix Wölbl dann erneut in den Entscheidungssatz, um auch Stefan Aich mit 3:2 niederzuringen und ins Finale vorzudringen. Michael Strebl spielte auch im Halbfinale grandios auf und machte durch ein 3:0 über Heinz Köstler seine Finalteilnahme perfekt. Erst hier wurde sein Siegeszug gestoppt, als Felix Wölbl sein ganzes Können und seine Routine ausspielte und schließlich mit 3:1 neuer Vereinsmeister wurde. Als Felix Wölbl dann berichtete, dass er zum ersten Mal Vereinsmeister der Herren ist, war man schon etwas überrascht, kennt man Felix doch seit Jahren als überragenden Tischtennisspieler. Umso größer war die Freude.

Tischtennis-Herren beenden Vorrunde mit Niederlage

Erste Mannschaft unterliegt 4:9 gegen Straubing

16.12.2012

Die erste Herrenmannschaft hatte am Samstag ihr letztes Spiel in der Vorrunde der Landesliga zu bestreiten. Gegen das Team aus Straubing, die auf Platz zwei der Tabelle stehen, musste man zudem auf Stefan Aich verzichten und so reichte es am Ende nur zu einem 4:9 aus Teisbacher Sicht. Mit dieser Niederlage finden sich die Teisbacher leider am Tabellenende wieder, bisher ist es nicht gelungen, einen Zähler in der Landesliga zu ergattern. Das Spiel begann mit einem 1:2 nach den Anfangsdoppeln, den Punkt holten Wölbl/Strebl, die aufgrund des Fehlens von Stefan Aich das Einserdoppel an dem Abend waren. Leider verlor man auch gleich das erste Einzel zum 1:3. Felix Wölbl brachte sein Team dann aber mit einem 3:1 Erfolg wieder auf 2:3 heran. Doch leider fielen im mittleren Paarkreuz beide Spiele an die Gäste und so musste man das 2:5 zulassen. Als dann aber Jürgen Maier in einem wahren Krimi mit 12:10 im Entscheidungssatz siegte und auch Michael Strebl sein Match gewann, keimte noch einmal ein wenig Hoffnung auf, denn es stand 4:5. Leider jedoch hatte man dann das Pulver verschossen und die Straubinger zogen Punkt um Punkt davon, bis schließlich ein 9:4 am Ende des Matches stand.