Grandioser Saisonauftakt für Teisbach

9:0 Sieg gegen Dingolfing

17.09.2017
Foto Grandioser Saisonauftakt für Teisbach

Am vergangenen Freitag war es soweit: die erste Herrenmannschaft eröffnete die diesjährige Tischtennissaison im Lokalderby gegen Dingolfing. Sie wurden ihrer Topfavoritenrolle in der 1. Bezirksliga mit einem 9:0 Sieg mehr als gerecht. Nur einen Tag später griff die zweite Herrenmannschaft ins Geschehen ein. Mit einem 9:5 in Vilsbiburg gelang auch ihnen ein Saisonauftakt nach Maß.

Für alle Tischtennisbegeisterten gibt es den ersten Leckerbissen am nächsten Samstag, den 23.09.17 in der Teisbacher Mehrzweckhalle zu sehen. Um 16:30 Uhr tritt die erste Herrenmannschaft zum ersten Heimspiel gegen den TSV Heining-Neustift an. Die Spieler freuen sich auf zahlreiche Unterstützung durch ihre Fans, wie immer ist der Eintritt frei und es gibt hochklassigen Tischtennissport zu sehen.

TV Dingolfing – FC Teisbach 0:9
Schon vor dem Spiel war beiden Teams klar, dass es eines kleinen Wunders bedurft hätte, wenn die Dingolfing hier als Sieger von der Platte gehen wollten. In der letzten Saison noch in der Landesliga, konnten sich die Teisbacher als Absteiger in die 1. Bezirksliga massiv mit einer neuen Nummer Eins, Holger Riedl und Nummer Drei, Tobias Erhardsberger verstärken. Mit dieser Aufstellung gibt es natürlich nur ein Saisonziel: Wiederaufstieg in die Landesliga. Und so startete man dann auch in den Anfangsdoppeln: Sommer/Erl bezwangen das Dingolfinger Spitzenduo glatt mit 3:0 und auch das Teisbacher Einserdoppel Riedl/Schweikl hatte keinerlei Probleme. Komplett machten Erhardsberger/Aich die Serie und man lag bereits mit 3:0 in Front, als es an die Einzel ging. Im Spiel des Tages wuchs Joseph Sommer gegen die tschechische Nummer Eins der Dingolfinger Sojka förmlich über sich hinaus. Bisher hatte er in den vergangenen Jahren kaum einen Satz gewonnen, doch diesmal konnte er nicht nur mithalten, nein, am Ende stand es 3:2 nach fünf Sätzen und er konnte seinen ersten Sieg gegen den Tschechen feiern. Auf der anderen Platte ließ Holger Riedl Horst Schwab keine Chance und erhöhte auf 5:0. Der Weg zum Sieg war klar vorgezeichnet und Stefan Aich, Tobias Erhardsberger, Andreas Schweikl und Josef Erl beschritten ihn weiter mit vier Spielgewinnen in Folge. Nach nur 90 Minuten war der Schlusspunkt gesetzt, der erste Sieg im ersten Spiel perfekt.

TSV Vilsbiburg – FC Teisbach II 5:9
Auch die zweite Mannschaft profitiert von den Neuzugängen im Verein. Nicht nur, dass zwei Spieler der letztjährigen ersten Mannschaft jetzt in der zweiten spielen können, mit Andreas Schweikl konnten auch sie sich noch einmal verstärken. Und dass Andreas Schweikl eine Bereicherung ist, zeigte er schon am Vortag in der ersten Mannschaft, als er für Felix Wölbl aushalf und gleich punktete. Nun aber zum Spielverlauf gegen die Vilsbiburger. Die zweite Mannschaft legte gleich richtig los in den Doppeln. Oft schon vorentscheidend für das ganze Match, wurden die drei Doppel allesamt eine Beute der Teisbacher. Köstler/Pertl, Schweikl/Kadur und Strebl/Heilmeier gewannen jeweils und brachten ihr Team mit 3:0 in Front. In den Einzeln zeigten die Vilsbiburger dann mehr Gegenwehr, aber man ließ sich den Vorsprung nicht mehr aus der Hand nehmen. Michael Strebl und Roland Pertl trugen mit jeweils mit zwei Einzeln insgesamt vier Zähler bei, Andreas Schweikl und Patrick Kadur lieferten die die noch fehlenden zwei Punkte zum 9:5 Endstand.

Zurück